Was mir wichtig ist

Eine vertrauensvolle und respektvolle Beziehung zwischen mir und meinen Patienten ist die Basis meiner Arbeit. In der entspannten Atmosphäre meiner Praxis stelle ich Ihnen Fragen zu Ihren Beschwerden, Ihrer (Krankheits-)Geschichte und Ihrer jetzigen Lebenssituation. Oft ergeben sich daraus erste Vermutungen über mögliche Zusammenhänge, die ich Ihnen vermittle. Genauso neugierig bin ich auf die Zusammenhänge, die Sie selbst herstellen, weil sie auf Ihrer eigenen Intuition beruhen und oft weiter führen als jeder Befund von außen.

Bei der darauf folgenden körperlichen Untersuchung im Stehen, Sitzen und Liegen schaue ich mir die Qualität Ihres Gewebes an und teste , wo sich in Ihrem Körper Spannungen, Ungleichgewichte oder sogar Blockaden befinden, aber auch, wo die gesunden Anteile liegen, die dem Körper die Kraft zur Heilung geben.

Oft geht die Körperliche Untersuchung fließend in die Behandlung über, weil das Gewebe bei der Berührung oft schon anfängt zu arbeiten und sich zu entwirren. Der Schlüssel für einen tiefen Kontakt mit dem Gewebe ist für mich Zeit und Aufmerksamkeit. Zeit, um dem Gewebe Raum zu geben, sich auszudrücken, Aufmerksamkeit, um in diesem Raum zu spüren, was das Gewebe brauchen könnte: Druck oder Zug, Vibrationen oder nur gehalten werden.

Die Behandlung oder ein einzelner Griff ist beendet, wenn ich das Gefühl habe, daß das Gewebe sich freier, beweglicher und wärmer anfühlt. Dann nämlich kann es sich selbst heilen...


"Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben" (Johann Wolfgang von Goethe)
Impressum